Mund- & Nasenbedeckung/ Gesichtsmaske

Inklusive Nasenbügel (anatomische Anpassung) und flexiblen Gummibändern.

27,90€ (1 VPE/50 Stück)
inkl. USt., zzgl. Versandkosten

Frau mit der Maske

Bewusstsein

"Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis"
Albert Camus

Mund-, Nasenbedeckung / Gesichtsmaske

Abbildungen können abweichen

  • Toller Tragekomfort durch Nasenbügel und flexible Ohrschlaufen
  • Vermindert die Übertragung und Ausbreitung von Krankheitserregern durch den Träger
  • Unsteriles, dreilagiges Polypropylen-Vlies
  • Filterleistung > 95%

Aus Respekt

Tragen Sie aus Rücksicht eine Mundbedeckung. Sie können
dazu beitragen, Krankheiten einzudämmen.

01

Sie machen eine Online-Bestellung

Bestellen Sie unkompliziert in unserem Shop die Menge an Mund- und Nasenbedeckungen, die Sie brauchen.

02

Wir kontaktieren Sie

Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an die angegebene Adresse. 

03

Wir verpacken und versenden das Paket

Die Masken werden direkt bei uns gelagert und deshalb auch von uns verpackt und an Sie verschickt.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns Ihre Frage und unser Team wird Sie kontaktieren.

Mund-, Nasenbedeckung / Gesichtsmaske

Abbildungen können abweichen

Unsere Story

Als familiengeführtes Unternehmen aus Deutschland pflegen wir
seit Jahren beste Kontakte zu unseren Freunden und Handelspartnern in China.

Mund-, Nasenbedeckung / Gesichtsmaske

Abbildungen können abweichen

Nachdem diese uns auf den anstehenden Bedarf an Gesichtsmasken in Deutschland aufmerksam gemacht haben, haben wir früh mit der Begutachtung und dem Testen zahlreicher Masken begonnen.

Unsere Masken werden in einem mittelständischen Unternehmen in China produziert, das sich seit Jahren auf die Herstellung und Produktion von hygienischen Artikeln konzentriert.

Dank einer vertrauensvollen Geschäftsverbindung gelingt es uns trotz dem riesigen weltweiten Bedarf, Masken in großen Mengen vorzuhalten.

Wir hoffen, so einen positiven Beitrag in der aktuellen Situation leisten zu können. Bei der Beschaffung unterstützen wir deshalb Unternehmen und Einzelpersonen.

Jetzt Anfrage senden

Sie haben spezielle Fragen zu unseren Masken, die wir in unserem
Shop nicht beantworten? Melden Sie sich bei uns.

captcha

Fragen & Antworten

Warum haben die Masken einen Nasenbügel?
Den Nasenbügel können Sie nach dem Aufsetzen der Maske an die Form Ihrer Nase anpassen. Dadurch sitzt die Maske enger an Ihrem Gesicht und verhindert noch besser, dass ansteckende Körperflüssigkeiten in die Umgebung gelangen.
Warum heißt das Produkt nicht Mundschutz?
Das Wort Mundschutz ist uneindeutig und rechtlich für unsere Art von Produkt nicht zulässig. Es vermittelt einen falschen Eindruck. Deshalb haben wir uns für die faktisch korrekten Bezeichnungen entschieden. Es handelt sich aber trotzdem um die Art von Masken, die in Deutschland aktuell von der Bevölkerung getragen werden sollen.
Wen schützen die Masken?
Die Masken schützen Ihre Mitmeschen. Sie selbst können beim Tragen der Maske immer noch in Kontrakt mit Krankheitserregern kommen und sich anstecken. Wenn Sie selbst ansteckend sind (ohne es zu wissen), kann die Maske den Radius verkleinern, in dem Sie Viren und Bakterien an Ihre Umgebung absondern. [Anm.: Die Maske kann die Anzahl der Viren und Bakterien nicht verringern.]
Wie benutzt man die Masken?
Vor dem Gebrauch sollten immer die Hände gewaschen/desinfiziert werden. Die Masken werden dann an den Gummibändern festgehalten und so über den unteren Teil des Gesichts geschoben. Anschließend werden die Gummibänder hinter die Ohren gezogen, damit die Maske gut sitzt. Die Maske muss Mund und Nase bedecken. Zum Schluss wird der Nasenbügel an die Form der Nase angepasst. Nach einmaliger Verwendung wird die Maske direkt entsorgt und die Hände werden erneut gewaschen.
Wen schützen die Masken?
Die Masken schützen Ihre Mitmeschen. Sie selbst können beim Tragen der Maske immer noch in Kontrakt mit Krankheitserregern kommen und sich anstecken. Wenn Sie selbst ansteckend sind (ohne es zu wissen), kann die Maske den Radius verkleinern, in dem Sie Viren und Bakterien an Ihre Umgebung absondern. [Anm.: Die Maske kann die Anzahl der Viren und Bakterien nicht verringern.]
Warum verkaufen wir die Masken in große Stückzahlen?
Allgemein besteht ein riesiger Bedarf an Gesichtsmasken in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und in privaten Haushalten. Nach unserer Meinung zählt jede verfügbare Maske, um die Ausbreitung von Krankheiten einzudämmen. Bei der Gesichtsbedeckung handelt es sich um einen Artikel, der ausschließlich für die einmalige Verwendung bestimmt ist.

Rezension

Die Masken sind super weich und zeichnen sich durch einen sehr hohen Tragekomfort aus. Die Ohrschlaufen sind angenehm zu Tragen und auch die Hautverträglichkeit ist wirklich toll. Meine Mitarbeiter sind sehr begeistert und wir sind froh, dass wir überhaupt Masken zu einem anständigen Preis erhalten haben. Ich kann diese Masken wirklich sehr empfehlen.

Dr. Dieter Fischer. Hubertus Apotheke, Oldenburg in Holstein

Magazin

In unserem Blog finden Sie Informationen, Neuigkeiten
und Tipps rund um die Themen Covid-19 und Gesundheit.

Maskenpflicht in Deutschland – alles zum Mundschutz

In Deutschland besteht aktuelle eine Maskenpflicht für jeden, der einkaufen geht oder im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist. Wer sich kränklich fühlt, sollte das Gesicht im Idealfall sogar immer dann bedecken, wenn andere Menschen in der Nähe sind. Die Masken, die Privatpersonen tragen sollen, werden umgangssprachlich Mundschutz genannt. Als Produktbezeichnung ist das rechtlich schwierig. Deshalb nennen wir unsere Masken Mund- und Nasenbedeckung.

Warum soll man einen Mundschutz tragen?

Wie genau sich das neuartige Corona-Virus ausbreitet, ist nicht eindeutig geklärt. Forscher gehen davon aus, dass es sich höchstwahrscheinlich um eine Tröpfcheninfektion handelt. Wenn Sie husten oder niesen, werden tausende winzige Tröpfchen mehrere Meter weit in Ihre Umgebung geschleudert. Sich darin befindende Viren und Bakterien können, wenn Sie im Gesicht einer anderen Person landen, zu einer Ansteckung führen. Nicht ganz ausgeschlossen werden kann eine Übertragung von Sars-Cov-2 über Aerosole. Das bedeutet, dass möglicherweise schon die Flüssigkeit im menschlichen Atem oder ein Husten von vor ein paar Stunden ausreichen, um das Virus zu übertragen. Wer einen Mundschutz trägt, ist selbst zwar nicht garantiert vor einer Ansteckung geschützt, reduziert aber das Risiko, jemand anderen zu infizieren. Wenn alle Menschen einen Mundschutz tragen, kann die Verbreitung der Erkrankung Covid-19 stark eingeschränkt und verlangsamt werden.

Wann muss man einen Mundschutz tragen?

Durch die in allen Bundesländern ausgesprochene Maskenpflicht müssen alle Menschen immer dann eine Maske tragen, wenn sie einen Bereich betreten, in dem die Maskenpflicht gilt. Welche Orte das genau sind, variiert von Bundesland zu Bundesland leicht. Es steht einem nicht frei, sich für oder gegen das Tragen von einem Mundschutz zu tragen. Egal, ob man sich krank oder gesund fühlt – jeder trägt Maske (Kinder unter 3 Jahren in den meisten Bundesländern ausgenommen). Die strenge Regel begründet sich darin, dass viele an Covid-19 erkrankte Personen nur leichte oder sogar gar keine Symptome haben und es nach der Ansteckung mehrere Tage dauert, bis sich die ersten Anzeichen bemerkbar machen. Auch wenn man sich gesund fühlt, kann man das Virus in sich tragen und andere Menschen anstecken.

Wo besteht Mundschutzpflicht?

In Deutschland hat inzwischen jedes einzelne Bundesland eine Maskenpflicht ausgesprochen. Erlaubt sind auch selbst genähte Masken. Wo genau der Mundschutz getragen werden muss, variiert leicht in den einzelnen Bundesländern. Einigkeit besteht überall darin, dass der öffentliche Personennahverkehr nicht ohne Maske benutzt werden darf. Bis auf in Berlin besteht auch überall in Geschäften Mundschutzpflicht. Baden-Württemberg hat die Pflicht zusätzlich auf Wochenmärkte ausgeweitet, Berlin auf Frisörbetriebe, Hamburg auf Wochenmärkte, Hessen auf Bank- und Postfilialen und Mecklenburg-Vorpommern auf Taxen. Darüber hinaus steht es jedem frei, auch in anderen Situationen zum Mundschutz zu greifen.

Wie funktioniert ein Mundschutz?

Ein Mundschutz wie er aktuell getragen werden muss, bedeckt Mund und Nase. Wer ihn trägt, kann weiterhin wie gewohnt ein- und ausatmen. Allerdings filtert der Stoff des Mundschutzes einen Teil der Flüssigkeit aus der ausgeatmeten Luft heraus. In dieser Flüssigkeit befinden sich dem aktuellen Forschungsstand zufolge auch die Coronaviren. Durch die Filterung gelangen weniger Viren und Bakterien in die Umgebung. Je besser und enger am Gesicht die Maske sitzt, desto besser kann sie auch die Tröpfchen auffangen, die der Körper beim Husten und Niesen absondert. Immer wichtig zu bedenken ist aber, dass ein Mundschutz den Träger nicht vor einer Erkrankung schützt. Er sorgt stattdessen dafür, dass alle anderen Menschen um einen herum sich nicht anstecken, falls man selbst erkrankt ist.

(Alle Fakten und Informationen basieren auf einem Kenntnisstand vom 24.04.2020)